Toyota huldigt der Fahrleidenschaft

Von Elisabeth Karsten | September 26, 2011 um 7:16 | Keine Kommentare | Design, Lifestyle, Luxus, Technik, Topnews | Tags: , , , ,

Toyota macht aus der Sportwagenstudie FT 86 ein Serienmodell und bekennt sich damit klar zum Autofahren als Passion.

Der Sportwagen kommt derzeit auf eine Länge von 4,24 Meter, eine Breite von 1,20 und eine Höhe von nur 1,27 Meter. Der Radstand beträgt 2,57 Meter.

Die Front wird von einem großen Kühler dominier, die schlitzförmigen Scheinwerfer werden nach unten durch LED-Tagfahrleuchten verlängert. Am Heck macht sich oben ein kleiner Spoiler, unten ein grußer Diffusor mit integrierten Auspuffrohren, breit.

Die genaue Leistung ist noch nicht bekannt, wurde aber auf 200 PS geschätzt. Um den Schwerpunkt tief zu halten, wurde der von der neuen Tochter Subaru übernommene Boxermotor weit hinten und unten platziert. Gekoppelt wird der Motor an ein manuelles Sechsganggetriebe.

Ab nächstem Jahr soll der Wagen zu den Händlern rollen.

{Quelle: auto-motor-und-sport, toyota}

Kommentare

© 2011 Lifestyle Mag.